Betriebsratswahl in der VW VG

  • 08.03.2018
  • News, Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft

Die Belegschaft der Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft (VW VG) in Wolfsburg hat am Donnerstag einen neuen Betriebsrat gewählt. Von den rund 700 wahlberechtigten Kolleginnen und Kollegen haben sich 490 an der Wahl beteiligt. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 70 Prozent.

Marcus Ruhr

Martina Dymke

Die Beschäftigten der VW VG beraten und betreuen bundesweit die Volkswagen- Autohäuser in den Bereichen Volkswagen Service und Informationstechnologie. Die Zentrale in Wolfsburg, in der am 7. März die Betriebsratswahl stattfand, ist der größte Standort der einhundertprozentigen Tochtergesellschaft der Volkswagen AG.

Das neue Betriebsratsgremium setzt sich aus 13 Mitgliedern zusammen. Sieben Mitglieder des amtierenden Gremiums wurden wiedergewählt. Sechs ziehen neu in den Betriebsrat ein. "Durch die neu gewählte, breit aufgestellte Interessenvertretung kann sichergestellt werden, dass die Belange der Kolleginnen und Kollegen aller Geschäftsbereiche vertreten werden", sagt Marcus Ruhr, amtierender Betriebsratsvorsitzender am Tag nach der Auszählung.

"In den vergangenen vier Jahren hat die VW VG einen grundlegenden Wandel durchgemacht, angefangen bei der Einführung eines Haustarifvertrags bis hin zur Vereinheitlichung betrieblicher Regelungen. Volkswagen steht vor großen Herausforderungen - und somit auch unsere Gesellschaft. Diese müssen wir jetzt gemeinsam angehen", sagt Martina Dymke, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.

Der neu gewählte Betriebsrat wird sich in den nächsten Wochen konstituieren, sein Führungsteam benennen und seine Arbeit aufnehmen.